von den Musen

Marions Gedichte

Geschrieben von regenbogen. Veröffentlicht in Marions Gedichte

Sag,

magst du wandeln auf dem Schatten deiner selbst?
Willst du dein wahres Ich dem Schatten öffnen?
Schreite hinaus dem hellen Tag entgegen.
Verstecke nicht dein Seelen Licht.

Sag,

sollen Sonnenstrahlen schwarz dein Aug´ um weben?
Und Herzens Scherben ziellos Liebe suchen?
Finde den Weg, des verlorenen Glücks.
Verlieb Dich in den Regenbogen.

Sag,

willst du der Traurigkeit gern dein Ja Wort geben?
Vereinte Zweisamkeit im schwarzen Schein?
Lass dich vom Lebensstrahl berühren.
Der Liebe bringt für dich und mich.

Sag,..

 

Der Schattenwolf

Geschrieben von schamanca. Veröffentlicht in Geschichten

Diese Geschichte stammt von Sheena, einer Frau aus unserem Forum. Wir fanden sie so schön, dass wir sie gerne hier veröffentlichen.

Es war soweit. Sie hatte lange damit gerechnet. Drei von denen saßen ihnen gegenüber an einem Tisch in diesem leeren Haus in dieser verlassenen Stadt. Dass sie zu Ihnen gehörten, zeigten ihre Gesichter, wie Masken mit übergroßen Nasen und verlängerten Köpfen, gerade so wie man sie von Karikaturen in den Zeitungen kannte.

LaLeonas Löwengeschichten

Geschrieben von LaLeona. Veröffentlicht in Geschichten

guck-mir-in-die-augen-kleinesIn unregelmässigen Abständen erscheinen hier LaLeonas Löwengeschichten aus dem bewegten Leben einer Löwin. Auf der nächsten Seite geht es weiter mit einer neuen Geschichte ganz zum Schluss....

...dass ich mich selber gebäre

Geschrieben von Lioness. Veröffentlicht in Lyrik

Lebenswut und Lebenlust treiben mich um. Bin zuunterst in mir selbst angelangt. Bei all meinen Ängsten und Schatten, Traumen, Hass und Wut. Es ist dunkel. Es ist stark. Was ist da? Bin das alles auch noch ich? Ich bin Abgrund und Tiefe. Ich bin Wut und Schmerz so sehr. Ich bin Macht und Ohnmacht. Es rumort gewaltig. In mir. Zutiefst innen. Zutiefst unten: Kraft. ICH BIN KRAFT! Ich lebe, ich will, ich will ins Leben!

Daraus wurde ein Gedicht... 

 

Gast für einen Winter

Geschrieben von La Loba. Veröffentlicht in Geschichten

Gast für einen Winter

Anfang der 80er Jahre war es, genaues Datum weiss ich nicht mehr; doch da hatten wir noch unseren Kater WINNI - benannt nach einer damaligen Kindersendung, die, der heutigen Sprach-Vorliebe nachempfunden, geradezu ein sogenannter "Hit" war - "Winni, das Fernsehhexchen" -, also zu der Zeit.

Es war schon spät im November. Ich war mit dem Auto abends noch unterwegs. Da - im Scheinwerferlicht: Ein Igel mitten auf der Fahrbahn.....